Öffnungszeiten Sportheim:
Montag:  Ruhetag
Dienstag - Freitag  17 - 23 Uhr (warme Küche bis 22 Uhr)
Sa./So. + Feiertag 9 - 23 Uhr (warme Küche von 9 - 23 Uhr)
   

Login Form  

   

TSV Meitingen – TSV Bäumenheim 30:30 (15:12)

(hh) – Nach dem vorletzten Spieltag ist in der Bezirksliga Schwaben nur die Meisterschaft entschieden, die sich souverän der BHC Königsbrunn 09 geholt hat. Wer mit Königsbrunn aufsteigen wird, entscheidet sich erst am nächsten Wochenende. Da wird dann auch geklärt welche Mannschaften in die Bezirksklasse absteigen müssen.


An diesem Wochenende konnten zumindest die beiden Landkreisrivalen aus Donauwörth und Bäumenheim punkten, doch die letzten Entscheidungen fallen erst, wenn nächsten Samstag in den direkten Vergleichen Bäumenheim – Schwabmünchen II und Mering – Aichach II aufeinandertreffen werden.

Für das Gastspiel in Meitingen konnte TSV-Trainer Markus Bügelsteiber überraschend wieder Thomas Reissner einsetzen, der sich beim Spiel in Wertingen eine Sehnenverletzung zugezogen hatte. Im letzten Auswärtsspiel offenbarten die Bäumenheimer anfangs wieder die üblichen Schwächen in der Abwehr. Dennoch konnte das Spiel bis zum 4:4 ausgeglichen gestaltet werden. In der Folgezeit suchten die Gäste etwas zu schnell den Abschluss, vergaben dabei zu viele Chancen. Meitingen kam nun besser ins Spiel und zog über 7:4 bis auf 12:7 davon. Die Bäumenheimer konnten sich in der Folgezeit etwas steigern. So dass es mit einem 12:15 Rückstand in die Pause ging.

Anfangs der zweiten Hälfte zeigten die TSVler Schwächen im schnellen Gegenstoß, vergaben hier zu viele Möglichkeiten. Meitingen konnte so seine Führung wieder auf 24:19 ausbauen. Doch in den letzten 20 Minuten gab es dann eine deutliche Steigerung bei den Gästen. Mit dem Rückhalt von Palle Hill, im Tor, der wieder drei Strafwürfe abwehren konnte, wurde eine Aufholjagd gestartet. Nachdem in der 51. Minute der 25:25 Ausgleich fiel, erlebten die zahlreichen Gäste-Fans in Meitingen ein Wechselbad der Gefühle. Die Gastgeber lagen ständig knapp vorn, doch die Bäumenheimer konnten immer wieder verkürzen. Nach dem Ausgleich zum 29:29 durch Edwin Ewinger sah es kurz danach sogar nach einemAuswärtssieg aus, denn Mathias Klement nutzte einen Strafwurf zur 29:30 Gästeführung. Zehn Sekunden vor dem Ende nutzte Meitingen einen berechtigten Strafwurf zum 30:30 Endstand. Was dieser Punktgewinn wert ist, wird sich nächste Woche im letzten Saisonspiel zeigen.

Es spielten: Patrick Hill (im Tor) – Thomas Reissner (3), Amir Tayeh, Dennis Richter (4), Jago Heinisch (6), Simon Lechner, Andreas Jung (1), Edwin Ewinger (4), Lukas Hurle (2), Jonas Uhl (2), Leander Strickner, Yannik Scherer (2), Andreas Biehle und Matthias Klement (6/4).

   

Werbung  

   

Terminvorschau  

Mittwoch 24.April, 16:00 - 18:00 Uhr
Geschäftszimmer nicht besetzt
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok