TSV Bäumenheim – TSV Dinkelscherben   40:23 (18:11)

(hh) – Mit einem überzeugenden 40:23 Heimsieg über den TSV Dinkelscherben haben Bäumenheims Handball-Herren am Sonntag wieder die Tabellenführung übernommen.

Für die TSVler war dies zugleich das letzte Spiel der Vorrunde, die sie mit sieben Siegen und zwei Unentschieden abschlossen. Eine Bilanz, an die vor Saisonbeginn auch die kühnsten Optimisten nicht geglaubt hätten. Schließlich hatte mit Markus Bügelsteiber ein „Neuer“ das Amt als Spielertrainer übernommen, zudem fand innerhalb der Mannschaft ein starker Verjüngungsprozess statt. Doch das Risiko, auf die Nachwuchsspieler zu setzen, hat sich gelohnt. Zwar ist noch nicht alles Gold, was glänzt, doch die junge TSV-Truppe konnte in der Vorrunde mit begeisternden Auftritten überzeugen.

So auch am Sonntag gegen den TSV Dinkelscherben. Bis zur elften Spielminute gab es beim Stande von 5:4 noch ein Abtasten. Doch dann legten die Bäumenheimer den Schalter um und brannten die nächsten zwölf Minuten ein regelrechtes Feuerwerk ab! Die offensive TSV-Abwehr zwang die Gäste zu Fehlern, die mit schnellen Kontern bestraft wurden. Nach diesem Sturmlauf hieß es 15:6, die Gastgeber schalteten einen Gang zurück und ließen die Gäste bis zur Pause mitspielen (18:11). Auch nach Wiederbeginn zeigte sich, dass die zwar körperlich überlegenen Gäste spielerisch klar das Nachsehen hatten. Dazu kam, dass beim TSV beide Keeper zu einer tollen Form aufliefen und einige Schnitzer der Hintermannschaft ausbügelten. Die Spielabläufe blieben in der zweiten Hälfte gleich. Die Gäste nutzten ihre wenigen Chancen, die Bäumenheimer dagegen jede Chance zum schnellen Konter. Die Führung konnte so ständig ausgebaut werden. Leander Strickner blieb es vorbehalten, in der letzten Minute den 40. Treffer zu erzielen. Ein Strafwurf der Gäste führte schließlich zum 40:23 Endstand.

Das Vorrundenfazit der TSV-Handballer fällt überwiegend positiv aus, mit der Tabellenführung hatte niemand gerechnet. Doch es gilt, den Blick nach vorne zu richten. Zunächst stehen zwei freie Wochenenden an, ehe es am 16. Dezember zum Rückrundenspiel gegen die TG Augsburg kommt. Schließlich soll die aktuelle Tabellenführung bis zum Saisonende verteidigt werden.

Es spielten: Patrick Hill und Johannes Wittgen (im Tor) – Simon Lechner (6), Dennis Richter (2), Edwin Ewinger (8), Andreas Jung (6), Leander Strickner (5), Lukas Hurle (8), Jonas Uhl (2), Dominik Grob (3) und Matthias Klement.

   

Werbung  

   

Terminvorschau  

Keine Termine
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok