TSV Aichach II – TSV Bäumenheim 22:10 (10:4)

(hh) – Im zweiten Saisonspiel gab es gegen den TSV Neusäß zu Hause die bisher höchste Saisonniederlage mit 18:28, in der Folgezeit holten die Bäumenheimer Damen 9:7 Punkte, kassierten dabei zwei knappe Niederlagen.

Gegen den TSV Aichach II setzten sich die TSV-Damen zu Hause mit 15:13 durch, entsprechend motiviert fuhren sie am Samstag zum Rückspiel. Doch mehr als zum 1:0 Führungstreffer durch Andrea Seiler sollte es nicht reichen. Die Aichacher dominierten das Spielgeschehen fortan und zogen auf 5:1 davon. Der 10:4 Pausenstand verdeutlichte die Schwäche der Gäste-Spielerinnen im Angriff, der zu harmlos war. Auch im zweiten Durchgang änderte sich am Spielverlauf nichts. Aichach baute seinen Vorsprung ständig aus, die Bäumenheimer waren zwar bemüht, doch es gelang wenig. Zwei vergebene Strafwürfe, viele ausgelassene Torchancen, dies drückte sich alles im 10:22 Endergebnis aus – die höchste Saisonniederlage!

Es spielten: Anna Bicker (im Tor) – Hepsen Cetinsu, Miriam Lackner, Julia Müller, Andrea Seiler (3), Franziska und Christina Mair, Rebecca Dürr (2), Sonja Gastel (2), Nadine Weidner (2), Anna Klement, Lisa Schmidt und Paula Kratzer (1).

   

Werbung  

   

Terminvorschau  

Keine Termine