TSV Bäumenheim - TSV Schwabmünchen II    32:12 (17:4)

(hh) – Da die Gäste außer Konkurrenz spielten, ging es für die TSV-Jugend nur noch ums Prestige.

HSG Glonntal – TSV Bäumenheim   24:20 (12:7)

(hh) – Die TSV-Jugend hat am Samstag beim Spitzenspiel in Markt Indersdorf ihre ersten Punkte in einem Auswärtsspiel abgegeben.

TSV Bäumenheim – DJK Augsburg-Hochzoll 25:25 (12:9)

(hh) – Ohne fünf, dazu noch ein angeschlagener Yannis Pauler, die Voraussetzungen vor diesem Spiel waren alles andere als ideal. Dennoch war dieses Unentschieden unnötig, auch wenn es am Ende fast noch glücklich war.

VSC Donauwörth – TSV Bäumenheim 16:25 (9:14)

(hh) – Mit einer gehörigen Portion Respekt waren die C-Jugendlichen des TSV Bäumenheim zum Derby nach Donauwörth gefahren. Die letzten Ergebnisse der Gastgeber, die in Glonntal Unentschieden spielten (20:20) und zu Hause gegen Mering nur mit einem Tor verloren hatten (30:31), gaben auch Anlass dazu.

TSV Meitingen – TSV Bäumenheim 18:36 (11:18)

(hh) – Die Chance zur Tabellenführung ließ sich der Bäumenheimer Nachwuchs beim TSV Meitingen nicht nehmen.

SV Mering – TSV Bäumenheim 26:28 (10:16)

(hh) – Bei der Anfahrt zum Auswärtsspiel, in Mering war die Stimmung der TSV-Jugendlichen etwas gedämpft. Einige Spieler hatten abgesagt, andere fehlten wegen Erkrankung, schließlich waren es nur sieben Feldspieler und ein Torwart, die nach Mering fuhren.

TSV Schwabmünchen II – TSV Bäumenheim 23:29 (8:14)

(hh) – Obwohl die TSV-Jugend nicht in Bestbesetzung antreten konnte, gewann sie auch das Gastspiel in Schwabmünchen letztlich mit einer überzeugenden Leistung.

   

Werbung  

   

Terminvorschau  

Keine Termine