TSV Bäumenheim II – TSV Meitingen 24:31 (12:15)

(hh) – Der Saisonauftakt der zweiten Herrenmannschaft erinnerte an den Kampf zwischen David und Goliath. Die körperliche Überlegenheit der Meitinger Spieler war fast schon beängstigend. Dennoch zog sich die TSV-Zweite gut aus der Affäre.

TSV Bäumenheim II – TSV Neusäß   27:28 (15:14)

(hh) – Das letzte Saisonspiel der TSV-Reserve war eigentlich ein Spiegelbild der gesamten Saison. Wie im Heimspiel eine Woche davor gegen Wertingen II (26:27) unterlagen die Bäumenheimer auch gegen den TSV Neusäß mit einem Tor. Beide Niederlagen waren absolut unnötig.

TSV Bäumenheim II – TSV Wertingen II   26:27 (12:13)

(hh) – Im Heimspiel gegen den Lokalrivalen aus Wertingen zeigten sich einmal mehr die Schwächen der TSV-Zweiten. Die Mannschaft spielt einfach nicht konstant über einen längeren Zeitraum. Dass sie Handballspielen kann, hat sie mehrmals eindrucksvoll bewiesen, doch dann leistete sie sich wieder Fehler, die leider am Ende die Entscheidung brachten.

TSV Bäumenheim II – TSV 1871 Augsburg II   36:26 (18:15)

(hh) – Hätte die TSV-Reserve im Laufe der Saison nur öfters so gespielt wie am Samstagabend! Die Gäste aus Augsburg, die das Hinspiel mit 28:18 gewonnen hatten, reisten als klare Favoriten an. Doch nach 60 Minuten, die eindeutig von den Bäumenheimern dominiert wurden, mussten sie mit einer 26:36 Packung die Heimfahrt antreten.

TSV Bäumenheim II – TV Lauingen II   23:30 (11:12)

(hh) – Roland Kratzer, der Spielertrainer der TSV-Zweiten war nach dem Spiel sichtlich sauer. Da bot seine Mannschaft dem Top-Favoriten aus Lauingen eine Halbzeit lang erfolgreich Paroli, um dann in der zweiten Hälfte innerhalb weniger Minuten völlig auseinander zu brechen.

SC Ichenhausen II – TSV Bäumenheim II   29:27 (12:12)

(hh) – Genauso unnötig wie in der Vorrunde musste sich die zweite Herrenmannschaft am Samstag auch im Rückspiel in Ichenhausen geschlagen geben. Wieder reichte eine Schwächephase Anfang der zweiten Hälfte, die die Mannschaft entscheidend zurück warf.

TSV Bäumenheim II – TSG Augsburg   23:22 (13:10)

(hh) – Im 13 Spiel hat es endlich geklappt: die TSV-Zweite konnte ihren ersten Saisonsieg verbuchen! Gegen die TSG Augsburg ist endlich der Knoten geplatzt. Am Ende zwar etwas glücklich, aber über das gesamte Spiel gesehen doch verdient. Die Bäumenheimer waren am Anfang die dominierende Mannschaft. Sie lagen von Beginn an in Führung, konnten diese gar auf 7:3 ausbauen. Die Gäste wurden dann stärker, kamen bis auf 8:7 heran, doch zur Pause führten die Bäumenheimer mit 13:10.

   

Werbung  

   

Terminvorschau  

Keine Termine